Neueste Beiträge

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen willst, trage dich hier in unseren Rundbrief ein!

Auf der Buchmesse Leipzig 2019

18.04.2019

Der Tag auf der Buchmesse war ein voller Erfolg! Nana und Frank standen anfangs am Stand von Europa Terra Nostra, dem Verlag bei dem Franks Buch Werde unsterblich. Rechte Metapolitik als Lebensphilosophie erschienen ist. Dort kamen beide mit vielen Menschen in Kontakt und konnten interessante Gespräche führen. Man konnte förmlich spüren, wie sich nach dem Gesetz der Resonanz freigeistige Menschen von diesem Projekt regelrecht angezogen fühlen. Natürlich kamen auch viele Menschen, die das Projekt bereits kannten und einfach mal Frank und Nana persönlich kennenlernen wollten.

Ganz in der Nähe befand sich der Stand vom COMPACT-Magazin. Auch dort waren die beiden keine unbekannten Gesichter und es kam sogar kurz zu einem Austausch mit dem Geschäftsführer und Chefredakteur Jürgen Elsässer.

Für 17 Uhr war die Diskussionsrunde mit Frank und Nana angesetzt. Um zum Veranstaltungsraum der Veranstaltung zu gelangen, mußten ca. 10 Minuten Fußweg über das Messegelände zurück gelegt werden. Daher sammelte man sich um 16:30 Uhr mit allen Interessenten vor dem Messestand von Europa Terra Nostra und ging gemeinsam los. Der Veranstaltungsraum war komplett belegt, weswegen die Türen zum Vorraum offen bleiben mußten, um auch diesen Platz zu nutzen. Der Andrang war so groß, daß leider nicht alle Besucher rein gelassen werden konnten.

Leider standen nur 30 Minuten Zeit zur Verfügung um die Fragen des Moderators zu beantworten, die jedoch gut genutzt wurden. Durch ihre lockere Art sorgten Nana und Frank für eine gute Stimmung mit einigen Lachern.

Bedauerlicherweise hat der Mainstream, bis auf eine etwas griesgrämig dreinschauende Reporterin, mit Abwesenheit geglänzt. Es wurden zwar bei anderen Veranstaltungen die üblichen Phrasen von Meinungsfreiheit und des Miteinander-redens gedroschen, für diesen respektvollen Umgang von einem Nationalisten und einem Afrikaner war dann aber wohl die Schmerzgrenze erreicht.

Facebook
Twitter
RSS

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − eins =

Unterstützt uns mit eurer Spende!

Wir unterhalten uns über Themen, die in den Mainstream-Medien oft zu kurz kommen.
Wenn euch unser Projekt gefällt, könnt ihr uns hier unterstützen.

Hinweis: Um Ihnen ein gutes Nutzererlebnis zu ermöglichen, verwendet diese Website Cookies!